www.Bettina-Franzke.de
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
Persönliche Standort- und Zielbestimmung Präsentation und Kommunikation
Zeit- und Stressmanagement
Management Training
Zeitmanagement
Wege aus dem Aufschiebeverhalten
Seminar zur Stressvorbeugung und -bewältigung
Lern- und Arbeitstechniken
Train-the-Trainer

Zeitmanagement

Das Seminar vermittelt Methoden und Techniken der Zeitplanung.

Die Teilnehmer lernen
· Prioritäten zu sehen und zu leben,
· Arbeitsabläufe zu analysieren und zu steuern,
· Zeitdiebe und Störungen zu erkennen und zu beheben,
· Zeitmanagement-Techniken anzuwenden,
· effiziente Kommunikation als Form des Zeitmanagements einzusetzen.

Inhalte
1. Zeitmanagement – Ist-Analyse
   · Tätigkeits- und Zeitanalyse
   · Zeitfresseranalyse

2. Zeitmanagement-Techniken
   · Wichtigkeits-Dringlichkeits-Matrix
   · Tagesplanung und Tagesorganisation
   · Pareto-Prinzip
   · Biorhythmus: Leistung und Störung im Tagesverlauf
   · ABC-Analyse
   · Eisenhower-Prinzip
   · Schreibtischmanagement und Büroorganisation

3. Zeitmanagement durch effiziente Kommunikation
   · Effizientes Telefonieren, Informieren und Kommunizieren
   · Nein-Sagen und sich abgrenzen

4. Anwenden und Einüben von Zeitmanagement-Techniken
   · Zeitziele und Zeitpläne in der täglichen Arbeit

5. Stressmanagement
   · Arten und Ursachen von Stress
   · Stressbewältigungstechniken
   · Entspannungsverfahren

Zeitansatz
1 Tag

Teilnehmerzahl
max. 10 Personen

 

Wege aus dem Aufschiebeverhalten

Morgen, morgen, nur nicht heute!? Wege aus der Aufschieberitis

Kennen Sie die Situation? Eigentlich müssten Sie heute viele Dinge erledigen, und Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Anstatt zu beginnen, schieben Sie es auf später, morgen oder einen anderen, scheinbar günstigen Moment auf. Manche Menschen schieben Dinge nur in einem bestimmten Bereich vor sich her (z.B. Beruf), bei anderen handelt es sich um eine das ganze Leben betreffende Gewohnheit. Die Folgen des Aufschiebens zeigen sich in suboptimaler Arbeitsleistung, einem schlechten Gewissen, Ängsten, Unzufriedenheit und Stress, wenn etwas auf den letzten Drücker erledigt werden soll.

Anhand praxisnaher Übungen erlernen Sie
· Strategien, die Ihnen helfen, Ihre Zeit besser zu organisieren
· aufgeschobene Aufgaben auch wirklich zu erledigen und
· negative Emotionen zu kontrollieren.

 

Seminar zur Stressvorbeugung und -bewältigung

Das Stressbewältigungsprogramm verfolgt das Ziel, die persönliche Stresskompetenz zu stärken. Es werden verschiedene Techniken zur Stressvorbeugung und -bewältigung vermittelt, einschließlich ihrer individuellen Handhabung. Die Teilnehmenden sind in der Lage, die für sie passenden Stressbewältigungs- und Entspannungsverfahren anzuwenden, die es ihnen ermöglichen, mit Zeitdruck und hoher Arbeitsbelastung kompetent und flexibel umzugehen.

Inhalte
· Situationen und Auslöser von Stress: Was muss passieren, damit ich mich gestresst fühle?
· Folgen und Auswirkungen von Stress: Was denke, fühle und tue ich unter Stress? Was geht in meinem Körper vor?
· Zielbestimmung: Wie schaffe ich es, entspannt zu bleiben, wenn ich Zeitdruck und hoher Arbeitsbelastung ausgesetzt bin?
· Mentale Techniken zur Vermeidung von Stress: z.B. persönliches Ärgermanagement, Änderung von Denkgewohnheiten, Wahrnehmungslenkung, Auflösung von Antreibern.
· Schaffung persönlicher Zufriedenheitserlebnisse: Was kann ich tun, um zufrieden von der Arbeit nach Hause zu gehen?
· Einübung bzw. Vertiefung von Entspannungs- und Stressbewältigungstechniken: z.B. Progressive Muskelentspannung, Phantasiereisen, Bewegung, Gespräche mit Freunden und Kollegen.
· Methoden und Techniken zur Beseitigung und Bewältigung spezifischer Stressauslöser

Zeitansatz
1-2 Tage

Teilnehmerzahl
max. 10 Personen

 

Lern- und Arbeitstechniken

Studien-, Lern- und Prüfungstechniken sind wichtige Schlüsselqualifikationen. Selbstgesteuertes Lernen sichert den Berufs- und Studienerfolg und bildet den Schlüssel zum lebenslangen Erschließen immer neuer Tätigkeits- und Aufgabengebiete.

Das Seminar zielt auf die theoretische und praktische Vermittlung von Lern- und Arbeitstechniken. Es wendet sich an Menschen, die ihren persönlichen Lernstil, ihre Arbeitsweise und ihre persönliche Arbeitsorganisation optimieren möchten.

Inhalte
· Optimale Lern- und Arbeitsbedingungen
· Arbeitsplatzgestaltung
· Ordnungssysteme
· Lerntyp und lerntypengerechte Arbeitstechnik
· Lernstrategien
· SQ3R-Lesetechnik
· Strukturieren von Lernstoff mit Mind Maps
· Erstellen von Besprechungs- und Vorlesungsmitschriften
· Organisation von Lern- und Projektgruppen
· Prüfungsvorbereitung

Zeitansatz
1 Tag

Teilnehmerzahl
max. 10 Personen

 

Train-the-Trainer
Training zur Qualifizierung und Weiterbildung von Fachspezialisten

Das Train-the-Trainer-Seminar richtet sich an Mitarbeiter, die als Fachtrainer oder Fachspezialisten ihr Wissen in Form von Training an Kunden oder andere Mitarbeiter weitergeben. Es vermittelt die Grundlagen der Trainingsplanung und -gestaltung.

Alle Kompetenzen werden anhand praxisnaher Trainingssequenzen aus dem Erfahrungshorizont der Teilnehmenden eingeübt und über Videofeedback weiterentwickelt.

Im Vorfeld des Trainings setzen sich die Teilnehmenden mit einer Vorarbeit auseinander. Dieses etwa einen Tag in Anspruch nehmende Selbststudium in freier Zeiteinteilung vermittelt die theoretischen Grundlagen guter Trainingsplanung und -gestaltung. Dadurch kann ein Präsenz-Trainingstag eingespart werden.

Inhalte
· Rolle und Selbstverständnis als Trainer/in
· Didaktik: Psychologisch-pädagogische Grundlagen des Lernens und der Lernzielformulierung
· Vermittlungsmethoden, Methodenvielfalt
· Vorbereitung eines Trainings
· Einstieg in ein Training
· Spielerische Übungen zum Kennenlernen, für Konzentration und Flexibilität
· Struktur einer Lerneinheit
· Effektiver Medieneinsatz
· Beispiele und Analogien
· Fragetechniken
· Steuerung unterschiedlicher Teilnehmerbeiträge
· Umgang mit Störungen
· Abschluss eines Trainings
· Formen der Leistungsbewertung

Zeitansatz
2 Tage, plus 1 Tag Selbststudium

Teilnehmerzahl
max. 10 Personen

 
Impressum Datenschutz Copyright 2006 -2018